Auktion 2007

330.000 Euro: Neuer Rekord auf Hetzels Auktion


Mit einem Spitzenpreis endete die rein auf Springpferde spezialisierte Auktion von Holger Hetzel: 330.000 Euro legte eine Russin für die Elmshorn-Tochter Designed for You an. Auch die Premiere der ersten Internet-Auktion konnte sich sehen lassen: Die gesamte Versteigerung wurde mit minimaler Zeitverzögerung live übertragen. Ein italienischer Bieter aus dem Internet sicherte sich einen Lancer III-Sohn.
Olympiasieger und Europameister fanden den Weg nach Goch zu Holger Hetzels dritten Springpferde-Auktion. Ulrich Kirchhoff, Sieger von Atlanta 1996, konnte sich durch seinen neuen Sponsor Dimitri Van Es gleich zwei Pferde sichern: Für 150.000 Euro den sechsjährigen, bereits international erfolgreichen Namelus-Zeus-Nachkommen Final Destination sowie für 86.000 Euro den Boritas-Ex Libris-Sohn Balufino. Auch die Russin Anna Gustkowa, die bei Spring-Bundestrainer Kurt Gravemeier trainiert, konnte sich über zwei Nachwuchscracks freuen: Sie sicherte sich für 330.000 Euro die fünfjährige Stute Designed for You von Elmshorn-Mermus und schlug bei der vierjährigen Contender-Tochter Cortina mit 155.000 Euro ein zweites Mal zu. Der Spring-Europameister von 1997, Markus Beerbaum, empfahl seiner Schülerin Lisa-Marie Thoma den bildschönen Concorde-Libero-Sohn Authentic Two, der das Finale der Vierjährigen beim CSI Geesteren 2007 als Reservesieger beendete. Für 88.000 Euro erhielt die Amazone den Zuschlag. Auch nach Irland wird ein Pferd reisen: Der bereits in Springpferdeprüfungen der Klasse M erfolgreiche Orame-Ircolando-Sohn Lamborghini, den sich der Nationenpreisreiter Denis Lynch für 145.000 Euro sicherte. Via Online-Bieten wird der Lancer III-Nachkomme Lagunas nach Italien reisen – der in Springpferdeprüfungen der Klasse L erfolgreiche Fünfjährige kostete 31.000 Euro.
Im Schnitt kosteten die 24 angebotenen Pferde 81.000 Euro. „Mit diesem Ergebnis und der Höhe der Preisspitze übertreffen wir die Vorjahresauktion deutlich. Auch die Live-Übertragung im Internet wurde hervorragend angenommen. Das sind Zeichen der Zukunft, die bald noch größere Bedeutung bekommen werden“, zog Hetzel ein sehr positives Fazit. Eingebettet in ein stilvolles Programm aus der Präsentation der Kollektion, ausschweifendem Buffet mit verschiedenen Leckereien und Getränken sowie der Abendauktion hat sich das Event fest im Terminkalender erfolgreicher Springreiter etabliert.

 

Impressionen

 

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Newsletter

  |  

... change to the international version

  |  

Sie sind hier:  >> Springpferdeauktion 2016  >> Rückblick  >> Auktion 2007