Neubau Reithalle Nr. 2

Neubau einer 2. Reithalle

Nach langem Überlegen und dem Besichtigen von diversen Reithallen im In- und Ausland wird das Vorhaben nun realisiert: Der Bau einer zweiten Reithalle.
Hinter der bereits vorhandenen Holzreithalle wird seit dem 1. Juli 2013 eine neue Reithalle mit den Traummaßen 30x70m erbaut, die noch perfektere Bedingungen zum optimalen und professionellen Training der Springpferde schaffen soll und auch für die jährlich stattfindende Auktion eine tragende Rolle spielen wird. Im Oktober 2013 soll sie stehen, die große Reithalle und sicherlich den Reitern, Pferden, Kunden und Reitschülern viel Freude bereiten.
Um Ihnen einen Eindruck der Baumaßnahmen zu geben, werden auf dieser Seite regelmäßig Fotos von den Bauarbeiten und der Entwicklung auf der Baustelle veröffentlicht.

 

04.11.2013

Wir möchten momentan gar nicht aufhören zu Reiten. Ganz viel Platz, beste Lichtverhältnisse, fantastischer Boden- es ist einfach herrlich! Neben den zufriedenen Pferden und Reitern scheinen sich auch die Kunden sichtlich wohlzufühlen. So soll es doch sein...

 

 

25.10.2013

Heute Morgen um 9:37 Uhr war es soweit- wir haben die neue Reithalle eröffnet! Laura und Polly Pocket waren die ersten die- nachdem wir feierlich die rote Kordel durchgeschnitten haben- die erste Runde durch die neue Halle galoppierten. Freudestrahlend folgten dann auch Jens, Christine, Caro und Kathi mit den Vierbeinern in die neue Halle und drehten die ersten Runden. Natürlich haben wir auch die ersten Sprünge absolviert. Die Reiter waren glücklich und kommentierten die Premiere mit „Super“, „Wahnsinn“ und auch „Ich bin sprachlos“. Mir selber hat es natürlich auch unglaubliche Freude bereitet, meinen „realisierten Traum“ nach langer Zeit endlich zu eröffnen. Auch an dieser Stelle nochmals Danke an den Bauleiter Peter Nolden!

 

 

22.10.2013

 

 

16.10.2013

Endspurt... Die Pflasterarbeiten in der Halle sind abgeschlossen, die Bande wird derzeit montiert und der Boden kommt Ende dieser Woche. Dann kann in der neuen Reithalle erstmals geritten werden...

 

 

01.10.2013

Auch in den vergangenen Tagen ist einiges passiert auf der Baustelle. Auch während der Drehtage für die Auktionsvideos wurden die Bauarbeiten nicht unterbrochen, so dass unsere Nachwuchspferde direkt einem (ungeplanten) Charaktertest unterzogen wurden. Die neue Reithalle ist nun komplett verkleidet und Türen und Tore sind eingesetzt, so dass das Gebäude nun verschlossen ist. An diesen Tagen wird das Glas am Giebel eingesetzt, der Reithallenboden wird geliefert, der Zuschauerbereich gepflastert und und und. Es geht in die heiße Phase- nicht mehr lang’, dann wird das erste Pferd die erste Runde in der neuen Halle drehen.

 

 

19.09.2013

Es ist kaum in Worte zu fassen- das schon baldige Reiten in der neuen Reithalle wird immer realistischer. Die Arbeiter legen ein unglaubliches Tempo vor und „toi toi toi“ läuft bisher alles ohne große Verzögerungen. Das Dach der Reithalle ist fertig, die Giebel hängen, die Verkleidung der Seitenwände ist ebenfalls zum größten Teil abgeschlossen, das Dach der neuen Führmaschine so gut wie fertig und auch die Mistplatte nimmt Form an. Das geht natürlich nur dank unseres Bauleiters Peter Nolden, der alles im Blick hat und bestens organisiert ist!

 

 

07.09.2013

Der Holzgiebel wird angebracht, das Dach auf der Führmaschine montiert und mithilfe von zwei großen Kränen wird auch das Dach auf der immer imposanter erscheinenden Reithalle installiert. Es wird was!

 

 

Mittwoch, 04.09.2013

Netze, Netze, Netze… Wo auch immer man in den letzten drei Tagen hinsah- überall’ waren blaue Netze zu sehen. Äußerst sorgfältig und in kleinster Feinarbeit wurden sie verknotet und unter die gesamte Dachkonstruktion der Halle verspannt, um die Bauarbeiter bei den Dacharbeiten abzusichern. Und ab morgen geht es wieder ein Stück weiter, denn dann werden das Dach und auch die Giebel angebracht…

 

 

Donnerstag, 29.08.2013

Auch von Weitem ein beeindruckender Anblick...

 

 

Mittwoch, 28.08.2013

… und „ratzfatz“ steht das Stahlgerüst! Mit großer Bewunderung haben wir dabei zugesehen, wie die „Firma Schwevers & Raab“ das Stahlgerüst der neuen Reithalle aufgestellt hat und sind einfach- wie seit Wochen- fasziniert. Schon jetzt- ohne Wände und geschlossenes Dach- wirkt sie pompös und einladend in den von uns ausgesuchten Farben dunkelbraun und creme. Ab Montag werden die Sicherheitsnetze verspannt, bevor dann das Dach auf das Stahlgerüst kommt. Ich bin bereits einmal quer durch die Reitbahn geritten und kann es kaum abwarten, dort den ersten Sprung zu machen!
Auch die Dachkonstruktion der Führmaschine nimmt Form an...

 

 

Freitag, 16.08.2013

Man sieht ihn schon von weitem und fast ganz Pfalzdorf hat spätestens heute mitbekommen, dass sich auf unserer Anlage etwas tut: Heute Morgen ist der 40 Tonnen Aufbaukran angerückt und macht mit seinem 35m Ausleger auf sich aufmerksam. Nun geht es in die Höhe: Mithilfe des Kranes werden die dunkelbraunen Stahlstützen der neuen Reithalle aufgestellt, so dass die neue Halle nun auch oberhalb des Bodens Form annimmt…

 

 

Mittwoch, 14.08.2013

Es geht voran- in riesigen Schritten! Das Betonfundament der Halle ist fertig und auch der Boden im Innenraum ist geebnet und für den hochqualitativen Reithallenboden vorbereitet worden. Der Anblick der Fläche ist wirklich atemberaubend und ab morgen werden bereits die Stahlträger der neuen Reithalle aufgestellt. Nun geht es in die Höhe und wir sind alle gespannt, wie die Halle nach dem Aufbau der Gerüste aussehen wird.
Auch die neue Mistplatte wird nun bald fertig gestellt und der große Löschwasserteig wurde ausgebuddelt…

 

 

Freitag, 02.08.2013

Es geht voran- das Betonfundament der neuen Reithalle ist fast komplett gegossen. Jeden Tag ein Stückchen mehr… Nun lässt sich die Dimension erst richtig erkennen und schon bald kann es mit der Errichtung der Halle losgehen.
Auch an dieser Stelle ein großes Kompliment an die Bauarbeiter, die der Hitze trotzen!

 

 

Donnerstag, 25.07.2013

Aus alt mach neu- wo jahrelang die Pferde im Kreis liefen und gutes Konditionstraining genossen, ist nun nichts mehr von einer Führmaschine zu sehen. Erst wurde das Dach abgenommen, dann die Umrandung und am Ende wurde das Karussell zum neuen Ort gebracht. Schon einen Tag später wurde der Boden planiert, die Pflastersteine herausgenommen und nun wird das Betonfundament für die Reithalle an dem Ort gegossen.
Der neue Standort wurde- wie auf den Bildern zu sehen- aufs Penibelste vorbereitet. Eine wunderschöne, massive und hohe Holzkonstruktion wurde für die neue Führmaschine geschaffen, wo am Ende nur noch das Drehkreuz eingebaut wurden musste. Aufgrund der guten Organisation und vielen fleißigen Arbeitern fiel die Maschine lediglich 24 Stunden ausfiel und die Pferde nun ganz interessiert an der neuen Maschine trainieren und den Ausblick über die Felder genießen

 

 

Donnerstag, 18.07.2013

Drückende 28°C Grad und es geht immer weiter: Das Betonfundament der Reithalle wird weiter gegossen und die Führmaschine nimmt auch immer weiter Form an...

 

 

Dienstag, 16.07.2013

Die Bauarbeiter leisten trotz enormer Temperaturen respektable Arbeit und jeden Tag aufs Neue sind Fortschritte auf der Baustelle zu sehen. Nun ist auch deutlich die Vorrichtung der Führmaschine an den Außenboxen zu erkennen und auch das Gießen des Betonfundaments für die Reithalle hat begonnen, so dass die Beton- LKW’s förmlich Schlange stehen.

 

 

Freitag, 12.07.2013

Seit einer Woche sind die Bagger nun am arbeiten und es ist gewaltig, wie schnell die Erdarbeiten voranschreiten. Die Grundfläche der neuen Reithalle ist nun wunderbar zu erkennen und schon zum großen Teil planiert. Auch der neue Standort für die Führmaschine- auf der anderen Kopfseite der vorhandenen Reithalle- ist von den fleißigen Arbeitern planiert worden. Heute wird mit Hilfe von schönen bunten Seilen das Rondell ausgemessen und die Bohrungen für die Betonpfeiler vorgenommen.

 

 

Mittwoch, 10.07.2013

Der neue Standort für die Führmaschine wird langsam aber sicher akkurat vorbereitet, damit diese ohne lange Ausfallzeiten versetzt werden kann- Gras weg, Rondell ausmessen, Boden vorbereiten. Gleichzeitig werden etliche Anhängerladungen Sand und Schotter herangefahren, um den Untergrund für die Reithalle zu ebenen.

 

 

Dienstag, 09.07.2013

Unglaublich, wie schnell die Erdarbeiten voranschreiten. Der höchste Berg Pfalzdorfs steht definitiv auf dem Feld hinter unserer Halle- wenn auch künstlich durch den abgefahrenen Mutterboden geschaffen… Die Mistplatte hinter der Reithalle wurde bereits abgerissen, damit dort die neue Halle an der alten „angekoppelt“ werden kann und auch ein Teil des Pflasters wurde herausgenommen. Ein großes Dankeschön und Respekt an die super Arbeiter, die unauffällig und vor allem trotz Hitze unermüdlich arbeiten und Großartiges leisten!

 

 

Freitag, 05.07.2013

Es wird ernst- die Bagger rücken an! Unglaublich wie schnell alles geht- mit einigen Baggern und Traktoren ist die Firma „Devers & Schlabbers“ mit den Erdarbeiten aktiv. Zunächst werden Unmengen an Mutterboden abgetragen, dann wird mit neuem Sand und Schotter aufgefüllt.

 

 

Dienstag 02.07.2013

Pfähle werden gesteckt, um Abgrenzungen und markante Stellen zu Markieren. Hinter den Außenboxen wird eine Straße markiert, die direkt zur Baustelle führt und auch später die gesonderte Zufahrt zur neuen Reithalle sein wird. Die Hecke hinter der Führmaschine wird ausgepflanzt und umgesetzt und auch einige Sträucher müssen an neue Orte ausweichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 28.06.2013

Das Gras auf der zukünftigen Baufläche hinter der Reithalle wird gemäht. Zwar lässt sich die Größe der Reithalle schon auf den Lageplänen und diversen Zeichnungen erahnen, doch nun wird uns erst recht bewusst, welches Ausmaß die Fläche wirklich hat. Der erste Schritt ist gemacht!

 

 

Sitemap

  |  

Impressum

  |  

Newsletter

  |  

... change to the international version

  |  

Sie sind hier:  >> Holger Hetzel  >> Anlage / Trainingszentrum  >> Neubau Reithalle Nr. 2